Übersicht

Patenschaftsprojekt für abgewiesene tibetische Flüchtlinge

Derzeit leben knapp 300 abgelehnte tibetische Asylbewerber als Sans-Papiers in der Schweiz. Ihr Asylgesuch wurde abgelehnt, weil das SEM vermutet, dass sie aus anderen Heimatländern als Tibet stammen. Sie werden aufgefordert, die Schweiz zu verlassen, was ihnen jedoch aufgrund fehlender Papiere nicht möglich ist. Sie erhalten Nothilfe und leben in Notunterkünften. Aufgrund ihres illegalen Aufenthalts werden sie mit Geld- und Haftstrafen, in einigen Kantonen auch mit einer Eingrenzung belegt. Unter diesen prekären Bedingungen ist es für sie sehr schwierig, die Sprache zu erlernen und sich zu integrieren.

Mit dem Projekt „Patenschaft für abgewiesene tibetische Flüchtlinge“ möchten wir für tibetische Flüchtlinge Integrationshilfe leisten, indem wir sie mit Paten zusammenzubringen. Dies soll ihnen helfen ihre Deutschkenntnisse zu verbessern, Unterstützung in Alltagsfragen zu erhalten und aktiv am Leben in der Schweiz teilzunehmen. Schlussendlich werden auch die Erfolgsaussichten, ein Härtefallgesuch zu stellen, steigen.

Freiwillige Paten/Patinnen gesucht

Für unser Projekt sind wir auf der Suche nach Frauen und Männern, welche die tibetischen Flüchtlinge als Patin oder Pate unterstützen. Damit bieten wir ihnen die Möglichkeit, ihr Alltagswissen weiterzugeben und somit eine Person direkt zu unterstützen. Auch erhalten die freiwilligen Patinnen und Paten einen Einblick in die Welt der Flüchtlinge.

Mögliche Aufgaben

  • Gespräche führen
  • Beim Deutschlernen unterstützen
  • Mit den Gepflogenheiten in der Schweiz bekannt machen
  • Gemeinsame Freizeitaktivitäten ausüben

Frequenz der Einsätze

  • Kann individuell bestimmt werden, jedoch mindestens einmal im Monat.

Sind sie…

  • Schweizerin oder Schweizer oder haben gute Deutschkenntnisse?
  • volljährig?
  • Interessiert an Bekanntschaften mit Menschen anderer Kultur?

Dann kontaktieren Sie uns heute noch:

Kontakt

Projektträger und Mitglieder der Projektgruppe

Tibetische Sans-Papiers-Gemeinschaft TSPG (Lobsang Damchoe, Tsomo Khangtoe, Jens Burow).
Gesellschaft Schweizerisch-Tibetische Freundschaft GSTF (José Amrein-Murer).gstf.org
Tibetische Frauenorganisation in der Schweiz TFOS) (Tsering Manee, Londe Changten). tfos.online

Weitere Infos finden Sie hier:
Patenschaft Rahmenbedingungen
Artikel tibetfocus 09.2018